Info

info@wgkd.de

Telefon: 0511 47 55 33-0

WGKD

Rahmenvertragssuche

Y

Z

Nachhaltige Produkte

Die Umweltbeauftragten der evangelischen Landeskirchen und der katholischen (Erz-) Bistümer haben mit Förderung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in den Jahren 2008 bis 2014 die Projekte „Zukunft einkaufen I + II“ durchgeführt.

„Zukunft einkaufen“ nimmt die Schöpfungsverantwortung der Kirchen auf und will dazu beitragen, ein Bewusstsein für den notwendigen Respekt gegenüber den begrenzten Ressourcen unserer Erde zu schaffen.

Außerdem geht es um die Gerechtigkeit und die Verantwortung dafür, dass Produkte, die wir konsumieren, unter fairen Bedingungen hergestellt werden, ohne dass Arbeits- und Menschenrechte dabei verletzt werden.
Hierbei spielt es eine große Rolle, dass die Kirchen ihre Glaubwürdigkeit beweisen, indem sie ihren eigenen Ansprüchen auch gerecht werden.

Ziel aller Bemühungen ist die Reduktion des Verbrauchs von Energie und Ressourcen in Kirchen und ihren Einrichtungen und die Umstellung der Beschaffung auf der Grundlage ökologischer und sozialer Kriterien in Richtung Nachhaltigkeit.

Diese Projekte haben in vielen kirchlichen Einrichtungen ein Umdenken eingeleitet und dazu geführt, dass nachhaltiges Einkaufen zunehmend in den Vordergrund rückt.

Im Rahmen ihrer Kooperationspartnerschaft mit „Zukunft einkaufen“ ist es schon seit Jahren unser Anliegen, Rahmenverträge in unser Angebot aufzunehmen, die dem Anspruch des nachhaltigen Einkaufs Rechnung tragen. Dies gelingt nicht sofort in allen Bereichen und unter allen Gesichtspunkten, sondern entwickelt und verbessert sich kontinuierlich weiter. Wir wollen dieses Rahmenvertragsangebot auf immer mehr Produktgruppen ausdehnen, um Ihnen eine möglichst große Auswahl an Produkten und damit auch Herstellern anbieten zu können.

Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung unseres bereits bestehenden Angebots:

Büromaterial
Memo: Allgemeiner Bürobedarf/Büromöbel
Papyrus: Recyclingpapier

Umweltfreundliche Reinigungs-/Putz- und Desinfektionsmittel
Dr. Schnell mit seit 40 Jahren gelebter Nachhaltigkeit

Textilmanagement
CWS-boco
Als Serviceanbieter der Gesundheits-/Pflegebranche ist CWS-boco auf die Aufbereitung privater Bewohner- und Patientenwäsche spezialisiert. Außerdem wird Berufskleidung und Stationswäsche im Miet-Vollservice angeboten.
Ein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept beinhaltet zum Beispiel die hundert-prozentige Verwendung von Ökostrom an deutschen Standorten, ein bis zu siebzig-prozentiges Wasserrecycling oder die Verwendung effizienter Antriebstechnologien für die Fahrzeugflotte und vieles mehr.

IT/IT-Recycling
Die IT-Hardware-Hersteller Brother, DELL, Epson und Fujitsu sowie die Kopiersystem-Hersteller Canon, Konica Minolta und Ricoh bieten bestimmte Lösungen an, die dazu beitragen, den Energieverbrauch deutlich zu reduzieren und damit auch Kosten zu senken.
Rhenus Data Office und Fujitsu bieten darüber hinaus die Möglichkeit, IT-Hardware und Datenträger in eigenen Werken fach- und umweltgerecht zu recyceln.

Lebens-/Genussmittel
GEPA
Aus fairem Handel bietet GEPA ein Komplettsortiment, bestehend aus Kaffee, Tee, Schokoladen, Gebäck und vielem mehr.

Energie/Beleuchtung
WGKD-Energiepaket für Einrichtungen: regenerativer Strom und Gas
WGKD-Energiepaket für Mitarbeiter/-innen sowie deren Angehörige:
   regenerativer Strom und Gas
Lichtblick:     regenerativer Strom
Proengeno:     regenerativer Strom

Hans Raum
LICHTZENTRALE Lichtgroßhandel
Die beiden Firmen sind Lichtspezialisten mit einer großen Sortimentsauswahl an Lichtartikeln, ausnahmslos von Markenherstellern. Ein Schwerpunkt liegt auf der neuesten LED-Technologie, die anfallende Investitionskosten schon nach kurzer Zeit amortisiert, da Energie in hohem Maße eingespart wird und damit auch Kosten reduziert werden können.

Druckerei
dieUmweltDruckerei
Die ökologische Online-Druckerei setzt auf ressourcenschonende Materialien und eine emissionsarme Produktion von Printmedien wie Plakate, Etiketten, Flyer, Briefpapier, Bücher usw.
Das ressourcenschonende Drucken wird erreicht durch: Recyclingpapiere / vegane Druckfarben / Strom aus 100 % erneuerbaren Energien / Kompensierung der unvermeidbaren CO2-Emissionen, die im gesamten Druckprozess und beim Versand entstehen, durch Investitionen in Klimaschutzprojekte.

Mobilität
Kraftfahrzeughersteller
Die WGKD hält Rahmenverträge mit mehreren Kfz-Herstellern. Fast alle Hersteller bieten inzwischen Elektromobilität an, entweder durch Angebote für Hybrid- Fahrzeuge oder Fahrzeuge mit reinem Elektroantrieb. Die Modelle sind durch bestehende Großkunden-verträge stark rabattiert, so dass die Mehrkosten für Elektromobilität zumindest teilweise wieder aufgefangen werden können.

Neben BMW, Citroen, Toyota, KIA, Hyundai, Volvo, Renault und Peugeot bildet die Volkswagengruppe mit den Marken VW, VW-Nutzfahrzeuge, Audi, Seat und Skoda den Schwerpunkt des Angebots.


Deutsche Bahn
Die beiden großen Kirchen in Deutschland unterhalten Großkundenverträge mit der Deutschen Bahn. Dadurch kommen kirchliche Institutionen in den Genuss, unter bestimmten Voraussetzungen auf den Fahrkartenpreis einen zusätzlichen Rabatt von 5 % zu erhalten. Ein weiteres Angebot ist z. B. das Veranstaltungsticket, das für Kirchen bereits bei kleinen Arbeitsgruppen Sonderkonditionen einräumt. Alle Fahrten im DB-Fernverkehr werden mit 100 % Ökostrom durchgeführt.


Weitere Informationen können Sie unserem Internetauftritt www.wgkd.de entnehmen.
Wenn Sie sich dort für den geschützten Bereich anmelden und freigeschaltet sind, erhalten Sie Zugang zu den Beschreibungen der Rahmenverträge, den Konditionen und den Rabatten. Unter der Rubrik Rahmenverträge können Sie zu jedem der von Ihnen favorisierten Rahmenvertragspartner gelangen und sich umfangreich informieren.

Die Geschäftsstelle der WGKD steht Ihnen ebenfalls für Rückfragen zur Verfügung:

WGKD mbH
Lehmannstr. 1
30455 Hannover
Tel.:  0511 47 55 33-0
Fax:  0511 47 55 33-20
info@wgkd.de
www.wgkd.de

Die WGKD

Kunden Login

Melden Sie sich an, um die Konditionen und Beschaffungshinweise im geschützten Bereich sehen zu können.

Newsletter abonnieren