Wirtschaftsgesellschaft der Kirchen in Deutschland mbH

schoettler Software GmbH

Orientierungsworkshop zum Thema Digitalisierung

Die schoettler Software GmbH als Köln ist ein 1988 gegründetes, privat gehaltenes, inhabergeführtes Unternehmen.

Wir sind kompetenter Partner und Dienstleister für Softwareentwicklung. Das Leistungsspektrum beginnt mit einer ersten Orientierung (z. B. in Form eines Workshops), reicht über die Konzepterstellung bis hin zur Programmierung und Integration mittels Schnittstellen und Middleware. Unser Angebot wendet sich an führende Mitarbeiter*innen kirchlicher Institutionen, die sich eine Gesamtbetrachtung der möglichen Digitalisierungsschritte wünschen.

Ziel des schoettler Workshops ist es, analoge Werte aufzudecken und gemeinsam Möglichkeiten zu erarbeiten, wie diese in digitale Formate umgewandelt werden können. Wie kann man das in die Gesamtvision des Unternehmens einbinden und welche Synergien bieten sich an? Wo gibt es Digitalisierungslücken, die zu schließen es sich lohnt oder die unbedingt geschlossen werden sollten.

Mit diesem Workshop möchten wir Sie befähigen, greifbare und kurzfristige Maßnahmen zu entwickeln und zu priorisieren, um die Digitalisierung in Ihrem Verantwortungsbereich voranzutreiben.

Wer sind wir?

Jutta Luppertz, Betriebswirt, Trainer und Coach für Organisationen. Sie stellt die richtigen Fragen, um Ihrem Digitalisierungsbedarf für die Zukunft zu erfassen.

Winfried Schöttler, Unternehmer und IT-Dienstleister mit mehr als 25 Jahren Erfahrung.

 

Portfolio

Den technischen Background liefert die schoettler Software GmbH, der IT-Dienstleister mit Expertenwissen in den folgenden Bereichen

  • Middleware, die verbindende Schicht zwischen verschiedenen Softwaresystemen.
  • Softwareentwicklung, individuelle Lösungen für den individuellen Anwendungsfall.
  • Apps und Web-Lösungen, Zugriff von überall und jederzeit auf Daten und Prozesse im Backend.

Die schoettler Software GmbH entwickelt innovative Module für die mobile Nutzung und betreut Projekte von der Analyse über die Implementierung bis zur Wartung. Schwerpunkte sind: Integration, Schnittstellen und Infrastruktur-Erweiterung.

Ablauf Digitalisierungsworkshop
Wir starten mit einem kurzen Vorgespräch. Teilnehmen sollte hier ein bis zwei Verantwortliche, die im ersten Schritt die Rahmenbedingungen aufzeigen können. So sind wir in der Lage, die passende Methode für den Digitalisierungsworkshop zu bestimmen. (z. B. Business Model Canvas).

Am Workshop selbst sollten aus jedem relevanten Bereich 2-3 Mitarbeiter*innen/insgesamt max. 8 Personen teilnehmen. Innerhalb von fünf Zeitstunden werden wir gemeinsam den Ist-Zustand beschreiben, einen Soll-Zustand entwickeln und die entsprechenden Maßnahmen zu Zielerreichung formulieren. Die Maßnahmen werden realistisch und terminiert festgehalten. Das versetzt die Teilnehmer*innen in die Lage, direkt im Anschluss an den Workshop passende Aktivitäten anzustoßen.

Jutta Luppertz bringt das erforderliche Methodenwissen mit, Winfried Schöttler das technische Know-how und die Erfahrung in der Softwareprogrammierung.

Weitere Informationen finden Sie im geschützten Bereich.

 

Kunden Login

Weitere Informationen nur für angemeldete Mitglieder.

Die WGKD

Melden Sie sich an, um die Konditionen und Beschaffungswege im geschützten Bereich sehen zu können.#1#highlight#1#Hinweise zum Login: Geben Sie Ihren Benutzernamen ein. NICHT die E-Mail-Adresse. Wenn Sie sich gerade erst registriert haben, bitten wir um Geduld. Die Freigabe kann ein bis zwei Arbeitstage dauern. #2#highlight#2#

Logo

Zurück zur Suche